Chronik
2018 /2019

     

  Hurra, wir sind Schulkinder!

 Am 18. August 2018 war es endlich soweit: 33 schick zurechtgemachte Schulanfänger und ihre Familien erwartete an diesem Tag ein tolles Programm des 4. Jahrgangs unter der Leitung von Frau Säger und Frau Böhme.   Eine erste echte Unterrichtsstunde mit den Klassenlehrern Frau Jürgens (1a) und Herrn Schreiber (1b) fand im Anschluss statt. Alle waren sehr aufgeregt. Auch ich -  neue Schulleiterin der Grundschule und somit auch ein „Schulanfänger“ - , die alle Eltern und Gäste mit einer Rede begrüßte.
Die Schultüten-Übergabe durch die Familie war natürlich von den Erstklässlern schon mit Spannung erwartet worden. Viele glücklich  lachende Kindergesichter freuen sich jetzt auf ihren neuen Lebensabschnitt.

 

Jacqueline Ata

 

 

Bücherwürmer und Leseratten aufgepasst!

 

Wer in Kröpelin in die 3. oder 4. Klasse geht und auch in den Ferien große Freude am Lesen hat, der bekommt einen ganz besonderen Lohn: Derjenige wird nämlich nicht nur schlauer, sondern erhält auch eine Lese-Urkunde und eine witzige Feier für alle Grundschulkinder obendrein! In diesem Jahr besuchte uns am 22. September ein „echter“ Zauberer und Bauchredner, der für viele Lacher und gute Stimmung sorgte.

Wir alle bedanken uns sehr bei Frau Peters, der Bibliothekarin, die diesen Wettbewerb so liebevoll betreut und die Veranstaltung organisierte sowie bei Herrn Schultz, dem Amtsvorsteher, der die Urkunden feierlich überreichte.

 

Jacqueline Ata

 

                                                                         

        

     

      

     

 

                                                                                      „Natur im Garten“    

Die jetzigen 4. Klassen blicken auf ein erfolgreiches Schulgartenjahr zurück. Das viele Wasser schleppen und Unkraut jäten haben sich gelohnt. So erreichten die Sonnenblumen eine Höhe von 3,40 Meter. Reichlich Gemüse - Radieschen, Tomaten, Gurken, Zwiebeln - und Kräuter wuchsen heran. Aus den Kartoffeln wurden Brat- und Stampfkartoffeln sowie Pommes und Chips hergestellt.

Am 7. Oktober 2018 nahmen Emil Peglow und ich, stellvertretend für alle Schüler, die Plakette   „Natur im Garten“ vom Landwirtschaftsminister Herrn Backhaus auf dem Landeserntedankfest entgegen. Sie wird nun unseren Haupteingang schmücken und alle Besucher auf einen naturnahen Schulgarten hinweisen.

                                                                                                                                              S. Säger

                                                          

 

 

                                                                                                          1. Wandertag

             

Am Freitag, den 14. September 2018, hatte unsere gesamte Schule Wandertag. Bei schönstem, sonnigen Wetter brachen die Klassen 2a und 2b gemeinsam zu Fuß auf. Zunächst wanderten wir nach Brusow zu dem großen Spiel- und Bolzplatz. Dort machten wir Picknick, konnten toben, spielen und bolzen oder einfach den Sonnenschein genießen.

Bald gingen wir weiter zu der Gerichtslinde in Brusow. Früher fanden einmal jährlich unter freiem Himmel, nur unter diesem großen, alten Baum Gerichtsverhandlungen statt.

Über einen langen Feldweg wanderten wir dann zu den aus der Ferne noch so klein erscheinenden Windrädern und staunten, wie riesengroß diese sind, als wir endlich davorstanden. Nach einer Verschnaufpause traten wir unseren Heimweg an.

Erschöpft, aber zufrieden kamen wir wieder in der Schule an und verabschiedeten uns ins Wochenende.

 

 

 

 

                                                                                  

 

 

        

                 

 

                                                                                                 Herbst-Crosslauf 2018

                         

                                                                              

                                                                                        

                       

Am 28.09.2018 fand unser diesjähriger Herbst-Crosslauf statt. Die Strecke auf dem Sportplatz wurde vorher von allen Klassen fleißig trainiert.

Bei schönstem Herbstwetter kürten wir die Sieger der Mädchen und Jungen in allen Klassenstufen.

                                               

 

 

                                           „Kochen statt Deutsch und Mathe“

Den Vormittag des 5. Novembers verbrachte die Klasse 4a in der Schulküche. Nach einem leckeren Frühstück mit Piratenspießen wurde der Weg einer Erbse durch den Körper besprochen und die Sinne getestet. Die Schüler kannten sich gut aus, da sie im Unterrichtsprogramm „Klasse 2000“ schon viel über die Ernährung und Verdauung gelernt hatten.

In Gruppen eingeteilt ging es an die Zubereitung der Mittagsmahlzeit. Es wurde Obst geschnippelt, Quark gerührt und das Gemüse für die Soße zerkleinert. Natürlich gab es Vollkornnudeln dazu. Auch beim Abwasch sorgten viele Hände für ein schnelles Ende.

Unser Dank geht nochmals an die EDEKA Stiftung und ganz besonders an den EDEKA Markt in Bad Doberan, der die Zutaten lieferte.

S. Säger, Klassenleiterin 4a