Bei Verstößen gegen die Schul- und Hausordnung greifen die

 

     Erziehungsmaßnahmen des Schulgesetzes (§ 60)

 

sowie die des schulinternen Maßnahme-Kataloges.

       Schulinterne Erziehungs- und   

        Ordnungsmaßnahmen

 

1. Beschädigung von Schul- oder  

    Schülereigentum

- schriftliche/ telefonische Information an die Eltern

- Wiedergutmachung / Reparatur/ Ersatz

- evtl. gemeinnützige Tätigkeit in Absprache mit dem Hausmeister

 

2.Handys sind lautlos geschaltet im Ranzen

- bei Erstverstoß- mündliche Ermahnung (Ausschalten)

- bei wiederholtem Verstoß- Einzug, schriftliche/ telefonische Information

  an die Eltern- Schüler holt das Gerät am nächsten Tag ab

- bei erneutem Verstoß erfolgt der Einzug, das Gerät wird zur

  Aufbewahrung im Sekretariat gelagert- schriftliche/ telefonische

  Information der Eltern —Terminvereinbarung zur

  Abholung

 

3. Störung des Unterrichtsablaufes

- mündliche Ermahnung

- nach 3 Ermahnungen erfolgt schriftliche Information der Eltern

- nach 3 Einträgen erfolgt ein Elterngespräch

- der Sachverhalt findet Berücksichtigung bei der Bewertung des ASV

 

4. Vergessene Hausaufgaben

- 1. Mal vergessen- Information im Hausaufgabenheft- Nacharbeit zum

   nächsten Tag

- nicht nachgearbeitet- Nacharbeit in der 1. Hofpause (Pausenhalle)-

  Information der Eltern

- der Sachverhalt findet Berücksichtigung bei der Bewertung des ASV

 

5. Vergessene Arbeitsmittel

- Information an die Eltern

- der Sachverhalt findet Berücksichtigung bei der Bewertung des ASV

 

6. Nichtbefolgen von Anweisungen des

    Personals/ der Aufsicht

- bei Erstverstoß erfolgt eine mündliche Ermahnung

- im Wiederholungsfall hat sich die Schülerin/ der Schüler beim Lehrer

  aufzuhalten (bezieht sich auf die gleiche Pause)

- bei Nichteinsicht erfolgt ein Pausenverbot für den nächsten Tag

  (1. Hofpause) - die Eltern werden darüber informiert- die Schülerin/ der

  Schüler werden im Pausenheft eingetragen (Lehrerzimmer)

- nach dem 3. Eintrag erfolgt ein Elterngespräch

- der Sachverhalt findet Berücksichtigung bei der Bewertung des ASV

 

Kröpelin, d. 01.08.2016